Okt 21 2018

EuroMaster Seris – UK, Hayling Island

3 Schweizer nahmen den langen Weg nach England für den EMS UK unter die Räder, alle 3 im Standart. Monica Bodmer, Markus Ochs und ich, Beat Heinz. Infrastrukturmässig kann man über die Anlage des Hayling Island Segel Clubs nur staunen. Als grösster Club in England bleiben da keine Wünsche offen.

 

Natürlich sind die starke Strömung und der Tidenhub im Kanal für uns Schweizer immer eine Herausforderung. Aber alles in allem gelang das doch recht gut. Das Revier ist insofern interessant da es bei starkem Wind auf dem Solent ein Segen auch innerhalb der grossen Bay erlaubt, dies dann aber nur 2 Stunden vor und nach Hochwasser, sonst ist es dort zu trocken. Zusätzlich ist der Kanal auf den Solent zielmlich tricky da dort de Strömung für einen Laser schon ziemlich schnell fliessen kann. Das Regattarevier draussen ist dann dank Strandnähe nicht ganz so von der Stömung tangiert.

 

 

Das Feld der 59 Standarts wurde von Mark Lyttle dominiert der 6 der 8 Läufe gewann und neben einem 5. Rang sage und schreibe einen 8. Platz streichen konnte. 2. über alles wurde Tim Law und 3. Nick Harrison. Bei den 48 Radial war Ben Elvins ebenso dominant 7 der 8 Läufe und konnte einen 3. Rang streichen. Gefolgt wurde er von Ian Jones und Roberta Hartley als beste Frau.

 

Wo blieben wir Schweizer?? Markus Ochs klassierte sich als Bester von uns 3 auf dem 23. Rang, ich schloss auf dem 28. Rang ab und Monica Bodmer auf dm 58. Rang.

Das Wetter verwöhnte uns mit Sonne, Sonne und Sonne und strafte die Gerüchte vom schlechten Englischen Sommer absolut Lügen – sehr wahrscheinlich Fake News.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.swiss-laser.org/newsde/berichte/euromaster-seris-uk-hayling-island-89480/