Olympic & International Classes – Sail Melbourne – Melbourne AUS – Day 3

In Melbourne sind die Wettfahrten des Tages zu Ende. Je einen Lauf gab es bei den Lasern: Jean-Baptiste Bernaz FRA behauptete sich an der Spitze der Laser Standard, Matthew Wearn AUS rückte auf Rang 2 vor. Trotz Frühstartes verblieb Eliot Merceron SUI auf Rang 16, Nicolas Rolaz SUI wurde durch seinen Frühstart auf Rang 46 zurück geworfen. Im Laser Radial führt Michael Compton AUS weiterhin einen Punkt vor Marit Bouwmeester NED. Svenja Weger GER (Rang 15), Maud Jayet SUI (29), Pia Kuhlmann GER (31) und Paula Liebig GER (42) werden ab morgen in der Goldfleet segeln, Rosine Baudet SUI ist als 63. in der Siverfleet mit dabei. Jake Lilley AUS baute mit zwei Tagessiegen seine Führung bei den Finns aus, Nils Theuninck SUI konnte sich mit zwei 2. Rängen als erster Verfolger etablieren. An der australischen Meisterschaft der 5o5er brachten die zwei Wettfahrten des Tages keine Veränderungen: Mike Holt/Rob Woelfel USA und Robin Deussen/David Snoad AUS führen mit je einem Tagessieg das Klassement weiter an. Nur zwei 470er sind mit dabei, die führenden Tyler Page/Adrian Hoesch ASA (Samoa) sind auf dem Weg, sich den Olympia-Startplatz für Ozeanien zu sichern, nachdem Australien und Neuseeland bereits qualifiziert sind. Alle Ranglisten.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.swiss-laser.org/newsde/berichte/olympic-international-classes-sail-melbourne-melbourne-aus-day-3-91499/